Identitätsstiftende Vermittlung.

Ein ansprechendes und fachübergreifendes Vermittlungskonzept ist auch ein kontinuierlicher Verbesserungs- & Aktualisierungsprozess.

Unsere Vermittlungskonzepte sind motivierend und aktivierend. Sie vereinfachen das Verständnis und das Aufnehmen wissenschaftlicher Methoden bei der Darstellung von Inhalten. Dies ist notwendig, da Vermittlungsarbeit im Museum komplexe und vielschichtige Inhalte erfahrbar machen soll. Die qualitätvolle Präsentation ergibt sich aus einer Vielzahl entscheidender Komponenten. Sie ist gegenwartsbezogen, fachübergreifend, fachwissenschaftlich, intellektuell, experimentell & handlungsorientiert, ganzheitlich & nachhaltig umweltbewusst. Sie vermittelt zudem barrierefrei in Ausstellungsarchitektur, Service, und in Kooperation mit weiteren Fokusgruppen (Menschen aus anderen Sprachräumen, Menschen mit Behinderung, Mobilitätseingeschränkte)

art gallery with old masters

Geschrieben in Museum & Ausstellung | Keine Kommentare

Ebenfalls Identitätsstiftend.

Auch in der umweltverträglichen Ausstellungsgestaltung sind viele Gewerke, Fachbereiche und Planer am Prozess beteiligt. Umweltverträglichkeit ist auch hier ein komplexer und kontinuierlich verbesserbarer Prozess.

 

Einige der zu bewältigenden Hauptaufgaben in  jedem Projekt in Bezug auf die Umweltverträglichkeit einer Ausstellung sind:

Direkte Schutzmaßnahmen

  • Energieemissionen vermeiden, Abfall vermeiden, verringern
  • Homogenität der Materialien (wenige unterschiedliche Materialien),
  • Trennbarkeit der Materialien,
  • Schadstofffreiheit der Materialien
  • Rückbaubarkeit
  • Recycling, Upcycling, Cradle to Cradle Öko-Effektivität
  • Umweltgütesiegel bevorzugen
  • MaterialRessourcen einsparen
  • EnergieRessourcen einsparen
  • Innovative, zukunftsweisende Technik einsetzen
  • Strom erzeugen
  • Betriebskosten senken

Indirekte Schutzmaßnahmen

  • Organisation der Prozesse
  • Ökologisches Denken und Handeln fördern
  • Datenmanagement und Controlling, Monitoring
  • Gesamtkonzept inkl. Leitbild, Museumskonzept, Corporate Dienstleistungen und Marketing betrachten, um die Gesamtaufgabe zu überblicken und größtmögliche Effektivität in der Bearbeitung zu erlangen.
Geschrieben in Museum & Ausstellung | Keine Kommentare

Methoden.

Die konsequente Anwendung vielfältiger Methoden führt zu qualitätvoller Bildungs- und Vermittlungsarbeit.

Die Erkenntnis- und Wahrnehmungsmöglichkeiten der Besucher/innen werden aktiviert und fördern das selbständige Lernen mit allen Sinnen. Mit der Auswahl verschiedener Methoden reagieren wir gezielt auf die verschiedenen Besuchergruppen. Führungen, Schüler führen Schüler, Senioren führen Senioren usw. Podiumsdiskussionen, Künstler- und Expertengespräche, aktivierende Mitmachaktionen bildnerisches Gestalten, Nachahmung & handwerkliche Aktionen, Vorführung technischer Geräte und Assoziationsspiele sind nur einige der üblichen Möglichkeiten. Die Vielfalt medialer und zukunftsweisender Vermittlungkonzepte und begleitender Veranstaltungen (auch fach- und ortsübergreifend) begünstigt die aktuelle Auseinandersetzung mit artverwandten Themen und gibt Anlass genug noch weiter über den Tellerrand hinauszuschauen.

Geschrieben in Museum & Ausstellung | Keine Kommentare

Zusammenarbeit mit Partnern

So ist auch die Zusammenarbeit mit externen Fachleuten und Organisationen enorm wichtig, um gelingende Beiträge bei Ausstellungen und Museumsplanungen leisten zu können.

 

Frühzeitig werden Sie mit einbezogen, die Besuchergruppen können dadurch vielfältig profitieren. Die Projekte werden regional und überregional durch Partner aus Politik, Kultur und Bildung, mit sozialen Institutionen sowie Partnern aus Presse & Medien, Vereinen, Stiftungen und Verbänden realisiert.

archipel ist Mitglied im Museumsverband für Niedersachsen und Bremen e.V.
http://www.mvnb.de

archipel ist Mitglied im Deutschen Museumsbund e.V.
http://www.museumsbund.de

archipel schafft Synergien und kooperiert mit der HTW Berlin und dem FB Gestaltung Museumskunde, Museumsmanagement unter der Leitung von Prof. Dr. phil. Oliver Rump. Zu den gemeinsamen Themenbereichen gehören u.a. Museumsmanagement und Kulturkommunikation, die (umweltverträgliche) Gestaltung von Ausstellungen, energieeffiziente Planung & Optimierung im Kultur- und Museumsbau sowie die so wichtige Positionierung von Museen und die ganzheitliche und fächerübergreifende Vermittlungsarbeit

http://www.htw-berlin.de/
Weitere links und Netzwerkverbindungen finden sie in der Rubrik Netzwerk archipel

Geschrieben in Museum & Ausstellung | Keine Kommentare