Anforderungen zur Behaglichkeit.

Wichtige Teilaspekte und Anforderungen zur Behaglichkeit bei Raumkonzepten

Das Wohlbefinden eines Menschen (am Arbeitsplatz, oder in einer bestimmten Umgebung) wird durch Behaglichkeit ausgedrückt.. Sie wird durch die äusseren Einflüsse ihrer Umgebung bedingt. Psychologische, physiologische, soziologische und ästhetische Einflüsse vermischen sich zu einer subjektiven Sinneswahrnehmung.

Die thermische Behaglichkeit ist eine entscheidende Basisgröße für das körperliche und geistige Leistungsvermögen des Menschen. Im behaglichen Zustand arbeitet unser Stoffwechsel optimal. Wird dieser Zustand durch negative Reizungen beeinflusst, so sinken die körperlichen und geistigen Leistungen ab und führen bei längerer Dauer zur Ermüdung und erhöhter Unaufmerksamkeit. Wir zeigen Ihnen worauf Sie in Ihren Arbeitsumgebungen achten müssen und was Sie tun können, um Ihre tägliche Aufenthaltsumgebung, angenehm und behaglich zu gestalten.

behaglichkeit-6

Geschrieben in Architektur & Innenräume | Keine Kommentare

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Kommentare sind deaktiviert.